Wissen erweitern - Kompetenzen realisieren

Pflegemanagement up to date

Wer macht in der Pflege eigentlich was?

Wer macht in der Krankenhauspflege eigentlich was, wie, warum und mit welcher Qualifikation? Das sind wesentliche Fragestellungen, mit denen sich das Pflegemanagement beschäftigt. Beim Symposium Pflegemanagement up to date der RKH Akademie am 16.Oktober 2018 werden verschiedene Aspekte aufgezeigt, die hierzu Antworten liefern können.

  • Gesetzliche Regelungen zur Mindestpersonalbesetzung können dazu beitragen, dass Pflegemanager zuverlässig beantworten können, wer in welchem Umfang zur Verfügung steht und Aufgaben übernehmen kann. (Ludger Risse, Bundesverband Pflegemanagement)
  • Die Planung und Implementierung einer Struktur von Qualifikationen und Tätigkeiten von Pflegenden, kann bei der Antwort unterstützen, wer was mit welcher Qualifikation machen sollte. (Birgit Alpers, UK Hamburg Eppendorf)
  • Kann der Magnetkrankenhaus-Ansatz helfen, die Frage, wer was und warum mit welcher Qualifikation macht, zu beantworten? (Helene Maucher, Ulm)
  • Die erfolgreiche Implementierung von neuen Erkenntnissen und Verfahren der Patientenversorgung in die Pflegepraxis, betrifft die Antwort auf die Frage was wie und warum gemacht wird. (Peter Nydahl, Kiel)
  • Strukturierte Kommunikation hilft im Management nachweislich. Ein Beitrag zur Debattenkultur und -methode (inkl. Schaudebatte) wird dies im Nachmittagsworkshop veranschaulichen. (Sarah Andiel, Rödental)

Programmübersicht

Pflegemanagement up to date 2018

"best practice im Pflegemanagement"

Termin: 16. Oktober 2018

Ort: RKH Akademie Veranstaltungszentrum, Orthopädische Klinik Markgröningen

 

08:30

Registrierung/Anmeldung

 

09:00

Begrüßung/Moderation

Impulsvortrag Pflegekammer Baden-Württemberg, Ergebnisse der Befragung und weitere Schritte

Tilmann Müller-Wolff, RKH Akademie

Irmgard Glockenstein, Reutlingen

09:15

Sind gesetzliche Personalschlüssel für die Klinik erfolgversprechend?

Welche Position vertritt der BV Pflegemanagement zum Thema und welche Auswirkungen kann eine Einführung von Mindestpersonalregelungen auf die Klinik haben

Ludger Risse, Bundesverband Pflegemanagement

 

10:00

Qualifikation und Tätigkeit von Pflegenden strategisch strukturieren

Wie kann das Pflegemanagement die Struktur von Karrierewegen und Tätigkeiten für Pflegende planen und implementieren. Welchen Stellenwert nehmen akademische Abschlüsse ein und wie werden "akademische Pflegende" eingesetzt?

Birgit Alpers, Hamburg Eppendorf

10:45

 Kaffeepause

11:15

Magnetkrankenhaus als Strategie

Wie können die Zielsetzungen des Magnet-Ansatzes erfolgreich im Pflegemanagement implementiert werden und welche Voraussetzungen sind dafür zu realisieren?

Helene Maucher, Ulm

12:00

Neue Verfahren erfolgreich in der Abteilung implementieren

Wie können für die Patientenversorgung wichtige neue Erkenntnisse nachhaltig in die Arbeit von Pflegeteams oder interprofessionellen Teams implementiert werden? Herr Nydahl setzt als Pflegewissenschaftler am UKSH viele Projekte aus der Wissenschaft in die Pflegepraxis um.

Peter Nydahl, Kiel

12:45

 Mittagspause

13:45

Heute bin ich dafür! Nutzen der MeetingDebate

Die MeetingDebate macht Besprechungen effektiver und effizienter: Themen werden nicht nur besprochen, sondern in einer Debatte hinsichtlich ihrer Vor- und Nachteile argumentativ ergründet.

Sarah Andiel, Rödental

14:15

MeetingDebate

In der Demonstration einer MeetingDebate debattieren Nachwuchs-Redner über die Frage "Sollen wir die MeetingDebate als Methode zur Entscheidungsfindung einführen?"

Frau Andiel & Debatte Redner

15:00

Abschluss der Veranstaltung mit Diskussion und Stehimbiss

 

ca.15:30

Ende der Veranstaltung

 

 

Teilnehmerbeitrag extern: 120 € (Frühbucherrabatt von 10% bei Anmeldung bis einschließlich 31.08.2018)

Teilnehmerbeitrag intern: 95 €

Unterstützung

Die Veranstaltung wird unterstützt von der Landesgruppe Baden Württemberg des Bundesverband Pflegemanagement

 

 

Anmeldung & Programm

Hier finden Sie das Programm als Download. Sie können sich nachfolgend direkt online anmelden.

Programmkoordination

T. Müller-Wolff, RKH Akademie (tilmann.mueller-wolff@rkh-akademie.de)

Organisation & Information

S. Scinta, RKH Akademie (sophia.scinta@rkh-akademie.de)